Dunkle Schokolade ist gut für Dich!

Schokolade macht glücklich! Das ist sogar wissenschaftlich bewiesen. In dunkler Schokolade (> 70 Prozent Kakaoanteil) steckt nämlich der Wirkstoff Anandamid, der Angst und schlechte Stimmung im Gehirn blockiert.


Und nicht nur das! Dunkle Schokolade ist voller gesunder Nährstoffe. Zum Beispiel die sogenannten Flavanole, die zu den sekundären Pflanzenstoffen gehören. Aber auch Mineralien wie Magnesium, Kalzium und Eisen sind reichlich vorhanden und jede Menge Vitamine wie Beta-Carotin, B1, B2, Niacin und Vitamin E.


Die Kakaobohne steckt voller Antioxidantien. Doch damit davon auch genug in unserer Schokolade landen ist der Kakaoanteil und die Verarbeitung entscheidend. Also: Je dunkler, desto besser. Und gern mal einen Euro mehr ausgeben.


Noch gesünder wird es, wenn Du auch noch darauf achtest, dass die Schokolade nicht so viel Zucker enthält. Es gibt sogar schon Schokoladen, die mit gemahlenen Datteln gesüßt sind!


Der Vorteil von dunkler Schokolade ist auch, dass meist der typische Effekt "Einmal-angefangen-isst-man-gleich-die-ganze-Tafel" ausbleibt, weil bei Schokolade mit sehr hohem Kakaogehalt oft schon eine Rippe reicht, um die Schokolust zu stillen.

26 Ansichten
  • icons8-telegramm-app-480
  • Youtube
  • Facebook Social Icon
  • Instagram
  • LinkedIn Social Icon