Gesunde Ernährung muss nicht kompliziert oder gar teuer sein!

Ich ertappte mich gerade dabei, dass ich manchmal einfach viel zu kompliziert denke. Ich kam gerade vom Laufen und tappste nach meiner Dusche in die Küche und öffnete den Kühlschrank, um zu schauen was ich mir zum Frühstück machen könnte.


Ich hatte Obst, Quark, Joghurt direkt vor der Nase. Doch in meinem Kopf lief es so ab: "Ich hab kein Brot gebacken! Und womit soll ich mein Obst essen? Ich brauche nach dem Sport ja auch Proteine... Soll ich mir wieder so eine Protein Smoothie Bowl anrühren und das Obst als Topping nehmen? Irgendwie ist nichts da und mir ist grad alles zu aufwendig..." - Stopp!


Wo ist das Problem?


Es ist alles da! Man braucht im Prinzip kein Proteinpulver oder immer etwas Vorbereitetes oder jetzt extra noch eine Brotbacksession, etc.


Keep it simple, keep it natural!


Ist doch alles da! Obst in die Schale, Joghurt drüber. Fertig!

Und mega erfrischend, denn hier sind es gerade schon 25°C am Morgen. ;-)


Manchmal sind wir so engagiert es richtig machen zu wollen, dass wir uns in unnötig komplizierte Gedanken verstricken. Brauchen wir gar nicht!


Es ist gut offen für andere und neue Dinge zu sein, zu experimentieren und an stressigen und arbeitsreichen Tagen vorbereitet zu sein und zu wissen wie es geht.

Aber oft tun es auch die ganz simplen und vor allem die natürlichen Sachen. Wir brauchen kein extravagantes Menü für unsere Gesundheit oder teure Pulver und Ergänzungen. Ich gebe zu, es ist oft ein Nice-To-Have, aber wenn wir ehrlich sind, nicht wirklich nötig.

  • icons8-telegramm-app-480
  • Youtube
  • Facebook Social Icon
  • Instagram
  • LinkedIn Social Icon