Warum Diäten nicht funktionieren

Spätestens Ende Dezember geht es wieder los... Die guten Vorsätze: Abnehmen! Und diesmal wirklich... Was machen wir? Klar: Diät!

Vielleicht mal was Neues? Da war doch neulich so'n Buch oder ein Artikel in der Zeitschrift. Oder bei Weight Watchers anmelden, vielleicht auch Kalorien zählen mit 'ner App. Gesagt, getan!


Anfangs ist die Motivation noch bombastisch und die Pfunde purzeln auch. Das zusätzliche Sportprogramm sorgt für noch mehr Abnehmerfolg! Wir sind mega stolz und happy. Doch irgendwann...

  • Kommt mal was dazwischen

  • Passt es grad gar nicht mit dem Sport

  • Sind wir zum Geburtstag eingeladen

  • Ist es grad total stressig im Job

  • Gibt es auf der Arbeit ständig Kekse und Kuchen

  • Nervt es immer alles aufzuschreiben und zu zählen

  • Ist das Wetter scheiße und die Lust auf Sport ist dahin

  • Schmeckt es doch gerade so gut

  • Will ich nicht immer Nein sagen müssen

  • Nörgelt die Familie, dass man ja gar nichts "Normales" mehr essen kann

  • Kommst Du aus Deinem Rhythmus und dann ist irgendwie auch egal...

  • Stagniert die Waage oder Du nimmst sogar wieder zu

Kommt Dir irgendetwas davon bekannt vor?


Das bloße Abnehmen ist gar nicht das Problem. Ganz ehrlich: Abnehmen kann jeder! Auch alleine. Das Dranbleiben ist die Krux! Und die kleinen Tücken zu kennen, die sich auf dem Weg zum Wunschgewicht einschleichen und das Wissen wie man sie meistert.


Den Jojo-Effekt vermeiden


Jeder Abnehmwillige hat wohl schon mal vom berüchtigten und verhassten Jojo-Effekt gehört oder sogar bereits (mehrfach) erlebt. Wie kommt es zu diesem Phänomen?


Es ist eigentlich so einfach wie verrückt: Fangen wir eine Diät an bzw. reduzieren während einer Abnehmphase die Aufnahme unserer Kalorien, nehmen wir ab!


Das ist nämlich das Grundgesetz des Abnehmens: Energiezufuhr < Energieverbrauch = Abnahme


Haben wir aber erst einmal einige Kilos abgespeckt, passiert folgendes: Nicht nur unser Körpergewicht hat sich verringert, sondern auch unser Energieverbrauch.

Du kannst es Dir quasi so vorstellen: Du hast ja jetzt "weniger Körper", der folglich auch weniger Energie benötigt. Logisch oder? Kleinere Menschen verbrauchen ja auch weniger Energie als große. Und Du bist jetzt leichter, also "kleiner" geworden.


Beendest Du Deine Diät nun und verzehrst wieder genau die gleichen großen Portionen und kalorienreichen Lebensmittel wie vor Deiner Diät, nimmt Du wieder zu!


Denn das Grundgesetz ist ja: Energiezufuhr > Energieverbrauch = Zunahme


Irgendwie frustrierend oder? Aber es ist ein Teufelskreis, der sich durchbrechen lässt! Einen schlanken und gesunden Lebensstil kann man lernen. Die Schlüssel dazu sind: Bewusstsein entwickeln, Know-How, gesunde und nährstoffreiche Ernährung, Bewegung & Entspannung. Dauerhaftes Abnehmen beginnt im Kopf. Deine Einstellung zum Essen ist entscheidend und der Wille sich selbst Gutes zu tun, um gesund zu sein und zu bleiben. Und dabei geht es eben nicht um Verbote, Zwänge und ständiges Aufschreiben, schlechtes Gewissen beim Essen oder Ausnahmen und Einladungen auszuschlagen. Balance is the key!


Lust bekommen ein schlankes und entspanntes Leben zu führen? Erfahre mehr über mein Coaching...

  • icons8-telegramm-app-480
  • Youtube
  • Facebook Social Icon
  • Instagram
  • LinkedIn Social Icon