Weihnachtlicher Möhrenkuchen


Zur Weihnachtszeit gehören Naschereien und Süßes irgendwie dazu. Eine gesunde Alternative ist mein weihnachtlicher Möhrenkuchen.


Es besteht aus gesunden Zutaten und ist doch genau das richtige für Naschkatzen. Zudem enthält er viele Ballaststoffe und sättigt sehr gut!


Die Orange und Zimt geben ihm den weihnachtlichen Touch.





Das Rezept:

Für den Teig

400 g Karotten

1 Prise Salz

1 TL Orangenschale

200 g gemahlene Mandeln

200 g Vollkorn Dinkelmehl

2 TL Backpulver

4 Eier

200 g Rohrohrzucker

100 ml Kokosöl

2 EL Orangensaft

2 EL Zimt


Für die Glasur

400 g Quark oder Skyr

100 g Joghurt 1,5 %

30 g Rohrohrzucker


Etwas Butter für die Form und den Ofen auf 180° C (Umluft 160°C) vorheizen. Springform gut einfetten. Für den Teig Möhren schälen und fein reiben. Die geriebenen Möhren mit der geriebenen Orangenschale, Mehl, Mandeln, Zimt und Backpulver in einer großen Schüssel mischen.


Die Eier trennen, das Eiweiß steif schlagen und zur Seite stellen. Eigelb mit Zucker, Öl und Orangensaft verrühren. Die Möhren-Mehlmasse zur Eiermasse geben und kurz durchrühren. Eiweiß unter den Teig heben und den Kuchen im vorgeheizten Ofen ca. 50 Minuten backen. Lass ihn vollständig auskühlen.


Für die Glasur Zucker und Orangensaft mit dem Quark und Joghurt vermischen und gleichmäßig über den Kuchen geben und glatt streichen. Stell den Kuchen für 2-3 Stunden, am besten über Nacht in den Kühlschrank.

  • icons8-telegramm-app-480
  • Youtube
  • Facebook Social Icon
  • Instagram
  • LinkedIn Social Icon